Vier Unfälle zwischen Gütersloh und Bielefeld Mehrere Unfälle auf der A2 sorgen für Staus

Bielefeld/Verl (WB/cm/mapu). Eine Unfallserie auf der A2 zwischen Gütersloh und Bielefeld hat am Freitagabend für Chaos gesorgt. Sogar das Fußball-Spiel des SC Verl musste später angepfiffen werden. Auf den Straßen im Umland ging zum Teil nichts mehr.

Unfall auf der A2.
Unfall auf der A2. Foto: Christian Müller

Ursprung des Durcheinanders war nach Polizeiangaben ein Auffahrunfall nach einem Bremsmanöver zwischen Sürenheide und Bielefeld um 16.15 Uhr. Als in Richtung Hannover der Fahrer eines schwarzen Passats bremste, krachte ein voll besetzter silberner Kleinwagen hinten drauf. Während der Mann im Passat Glück hatte, wurden in dem auffahrenden Fahrzeug gleich mehrere Personen verletzt.

Darunter auch eine schwangere Frau und ein Kleinkind, das auf dem Rücksitz in einem Maxi-Cosi saß.

Die Polizei musste die Autobahn sperren, woraufhin sich im Feierabendverkehr ein Stau bildete, der schon bald bis zur Anschlussstelle Gütersloh reichte. In der Folge kam es zu weiteren Auffahrunfällen. Die Feuerwehr Gütersloh rückte mit einem Großaufgebot an und auch der Rettungshubschrauber Christoph 13 kam zum Einsatz.

Insgesamt wurden fünf Menschen verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von 42.000 Euro.

Die auf einer Länge von zehn Kilometern verstopfte Autobahn führte auch auf den Straßen im Umland zu Verkehrsbehinderungen. So fuhren viele Autos auf der A2 bereits bei Rheda-Wiedenbrück zum Ausweichen auf die B61 ab, die dann ebenfalls überlastet war.

Derweil verzögerte sich auch der Anpfiff beim Freitagabend-Heimspiel des Fußball-Regionalligisten SC Verl gegen Rot-Weiß Essen um 15 Minuten. Der Grund: Vier voll besetzte Fan-Busse des Auswärtsteams steckten zunächst auf der Autobahn fest.

Bereits am Morgen hatten zwei Unfälle auf der A33 für Staus gesorgt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050276?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F