Autofahrer übersieht Motorradfahrer in Brackwede Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bielefeld (WB/gv). Schwer verletzt wurde ein 67 Jahre alter Motorradfahrer am Montagnachmittag bei einem Unfall in Brackwede. Die Gütersloher Straße war in Höhe der Aral-Tankstelle am Südring mehr als eine Stunde lang komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Das Motorrad schleuderte in den Graben.
Das Motorrad schleuderte in den Graben. Foto: Guido Vogels

Zu dem Unfall kam es um 15.05 Uhr, als ein 21-jähriger BMW-Fahrer mit seiner 5-er Limousine von der Tankstelle verbotswidrig über eine Sperrfläche nach links auf die Gütersloher Straße abbiegen wollte. Von dort beabsichtigte er, über den Südring zur Autobahn zu fahren.

Dabei erfasste der Autofahrer aus dem Kreis Warendorf den Yamaha-Fahrer, der mit seiner silberfarbenen Maschine aus Richtung Brackwede kam. Der Motorradfahrer fiel bei dem Aufprall auf die Straße und blieb dort zunächst bewegungslos liegen. Seine Maschine fuhr alleine nach links weiter und blieb schließlich im Straßengraben liegen.

Der BMW-Fahrer und seine Beifahrerin leisteten sofort erste Hilfe, bis die Rettungskräfte eintrafen. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen, die jedoch nach Angaben von der Unfallstelle nicht lebensbedrohlich sein sollen, in das Krankenhaus Gilead I gebracht.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 12.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.