Haltestelle Jahnplatz für gute halbe Stunde gesperrt - keine Verletzten Qualmende Stadtbahn unterwegs

Bielefeld (WB/HHS). Wegen einer festgesetzten Bremse an einer Stadtbahn und der daraus resultierenden Rauchentwicklung mussten die Fahrgäste der Linie 1 am Karfreitag die Bahn verlassen und wurde die Haltestelle im Jahnplatztunnel sicherheitshalber geräumt.

Die Jahnplatz-Haltestelle - hier ein Archivbild.
Die Jahnplatz-Haltestelle - hier ein Archivbild. Foto: Peter Bollig

Nach Angaben von Marcus Lufen, Sprecher der Verkehrsbetriebe Mobiel, war die Störungsmeldung um 14.40 Uhr eingegangen. Da war die in Richtung Schildesche fahrende Bahn just in den Tunnel eingerollt und hatte zu qualmen begonnen. »Damit der Tunnel nicht noch weiter zuraucht, ist die Bahn, ohne am Hauptbahnhof zu halten, ins Freie bis zur Sudbrackstraße durchgefahren«, sagte Lufen.

Anschließend hätten Einsatzkräfte der Feuerwehr den Tunnel inspiziert und die Haltestelle bereits gegen 15.20 Uhr wieder freigegeben. Verletzte habe es in der nur dünn besetzten Bahn und der nahezu verlassenene Haltestelle nicht gegeben.

Erst unlängst hatten Fahrgäste eine qualmende Stadtbahn vorzeitig verlassen müssen. Der Vorfall verlief allerdings ähnlich glimpflich wie an diesem Wochenende.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.