Unfall in Bielefeld 13-Jähriger von Stadtbahn angefahren

Bielefeld (WB). Bei einem Zusammenprall zwischen einem Fußgänger und der Stadtbahn-Linie 1 wurde ein 13 Jahre alter Junge am Samstagabend schwer verletzt.

Der Unall geschah auf der Linie 1.
Der Unall geschah auf der Linie 1. Foto: Thomas F. Starke

Laut Polizei wollte der aus der Gadderbaumer Straße kommende Fußgänger gemeinsam mit seinem zwölf Jahre alten Bruder um 18.21 Uhr noch die aus Brackwede herannahende Stadtbahn erreichen. Als Abkürzung wollte er die Gleise überqueren. Hierbei wurde er von der Stadtbahn vorne rechts erfaßt und kam zu Fall.

Das Kind zog sich dabei Verletzungen im Brust- und Schulterbereich zu und wurde noch vor Ort vom Notarzt behandelt. Anschließend kam der 13-Jährige ins Kinderkrankenhaus.

Weder der 44 Jahre alte Stadtbahnfahrer noch einer der Fahrgäste wurde bei der Vollbremsung der Bahn verletzt. Die Artur-Ladebeck-Straße wurde stadteinwärts kurzfristig komplett gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.