Kommentar zum Onlinehandel Du musst unbedingt ins Internet

Der Satz klingt jedem Händler noch im Ohr: Du musst unbedingt ins Internet. Aber der durchschlagende Erfolg blieb danach oft aus. Warum? Verbraucher, die nicht gezielt den Händler ihrer Wahl anklicken, landen bei der Suche nach schicken Schuhen, einer neuen Waschmaschine oder dem spannenden Roman bei der Google-Suche zuerst bei Zalando, Amazon oder einem der anderen großen Player.

Von Bernhard Hertlein
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Jetzt will EK den Schmidts, Meiers und Müllers in Bielefeld, Paderborn und Rahden im Internet zu mehr Reichweite verhelfen. Für den Händler bedeutet das in jedem Fall einen Verlust an Individualität. Dafür soll er als Genosse und Kunde der EK von niedrigeren Kosten und höheren Umsätzen profitieren. Der Plan ist gut. Doch abgesehen davon, dass die Umsetzung nicht leicht sein wird, kommt er reichlich spät.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.