Volksbank Bielefeld-Gütersloh: In Ummeln und Sennestadt ab Juni ohne Personal Nur noch Automaten

Bielefeld (WB/-md-). Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh setzt den Umbau ihres Geschäftsstellennetzes weiter fort. Zum 30. Juni werden die Filialen an der Sennestädter Elbeallee, in Ummeln sowie in Friedrichsdorf zu SB-Standorten umgebaut. Persönliche Beratung wird es dort nicht mehr geben. Im Angebot sind Ein- und Auszahlungen, Kontodrucker und SB-Terminals. Das Personal wechselt in die Zentren.

Ab Juni nur noch Automaten: Die Volksbank macht aus der Geschäftsstelle Sennestadt einen SB-Standort.
Ab Juni nur noch Automaten: Die Volksbank macht aus der Geschäftsstelle Sennestadt einen SB-Standort. Foto: Volksbank

Als Grund nennt Vorstandsvorsitzender Thomas Sterthoff die zunehmende Digitalisierung und damit einhergehend der stetig steigende Anteil an E-Banking. Sterthoff: »Wir fragen uns fortlaufend, wo für unsere Kunden die besten Standorte sind und welche weiteren Serviceangebote erforderlich sind.« Deshalb ginge einher mit dem Trend zu SB auch die »räumliche und technische Aufqualifizierung« von Kompetenzzentren, in denen Firmenkunden und Privatkunden bedient und beraten werden, es das Angebot an Versicherung und Bausparen gibt.

Für die Kunden der Sennestädter Elbeallee gibt es künftig die Kompetenzzentren in Stukenbrock und in Brackwede, wo man eben nach einer Investition von einer Million Euro das neue Zentrum im Süden eröffnet hat. Zudem verbleibt vorerst noch eine konventionelle Geschäftsstelle in Senne.

Für Kunden der Geschäftsstelle Ummeln bietet die Volksbank neben Brackwede auch das neue Kompetenzzentrum in Isselhorst als Anlaufadresse. Beide Zentren gelten als Vorzeigeprojekt. Ein weiteres Zentrum ist für 2018 in Schildesche geplant. Friedrichsdorfer Kunden können ab Juni nach Avenwedde ausweichen.

Persönliche Beratung vor Ort bietet die Volksbank laut Unternehmenssprecher Dennis Will auch künftig mit einem individuellen Service am Wohnsitz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.