Von 156.260 hauptamtlichen Lehrkräften in NRW nur ein Viertel männlich Immer weniger männliche Lehrer

Bielefeld/Paderborn (WB). Immer weniger Männer arbeiten in NRW als Lehrer. Auch in OWL sinkt der Anteil.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa/Sebastian Kahnert

Von den 156.260 hauptamtlichen Lehrkräften an allgemeinbildenden Schulen waren im Schuljahr 2016/17 nur gut ein Viertel (27,5 Prozent) männlich, teilte das statistische Landesamt mit. Im Schuljahr 2005/06 seien es noch 32,9 Prozent gewesen. In OWL sank der Männeranteil von 34,5 Prozent (2005/06) auf 28,7 Prozent (2016/17).

Kommentare

Da muss ganz klar, ohne wenn und aber, eine Männerquote her.

Wen wundert´s?

Ich bin ausgebildeter Kinderkrankenpfleger, habe aber Anfang 2000 umgesattelt. Ich würde einen Teufel tun, heutzutage noch fremden Kindern näher als 5 Meter zu kommen.

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.