In Bielefeld bleiben die Supermärkte geschlossen – Zahlreiche Bäcker öffnen an den Weihnachtstagen Kein Einkauf an Heiligabend

Bielefeld (WB/lula). In diesem Jahr tritt der seltene Fall ein, dass der 24. Dezember, der Heiligabend, auf einen Sonntag fällt. Laut NRW-Ladenöffnungsgesetz wäre es den heimischen Supermärkten gestattet, zwischen 10 und 14 Uhr zu öffnen. Wirklich Gebrauch macht davon in Bielefeld aber niemand, die Märkte bleiben drei Tage lang geschlossen.

Der Kauf von frischen Brötchen ist an Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag in Bielefeld möglich.
Der Kauf von frischen Brötchen ist an Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag in Bielefeld möglich. Foto: dpa

Die großen Supermarkt-Ketten wie Aldi und Rewe sowie Edeka öffnen nicht. »Aldi denkt zu Weihnachten an seine Mitarbeiter. An Heiligabend bleiben alle Filialen geschlossen. Unsere Kunden haben eine volle Woche, um ihre Einkäufe zu erledigen. Am 24. Dezember sollen unsere Mitarbeiter sich nach einer langen und intensiven Woche in Ruhe das Weihnachtsfest begehen«, erklärt Florian Scholbeck, Geschäftsführer Kommunikation der Aldi Einkauf oHG.

Frische Brötchen beim Handwerks-Bäcker

Ähnliche Worte schlägt Thomas Bonrath von der Rewe Group an. »An Heiligabend bleiben unsere Märkte zu.« Die von Edeka betriebenen Marktkauf-Filialen in Oldentrup, Sennestadt, Gadderbaum und Baumheide öffnen ihre Türen ebenfalls nicht. »Bei den einzelnen Edeka-Filialen wird jeweils unabhängig entschieden, ob geöffnet wird oder nicht. Diese Läden werden von Genossenschaften mit selbstständigen Kaufleuten betrieben, die autonom entscheiden, ob sie öffnen oder nicht«, meint Gerd Koslowski von der Edeka Handelsgesellschaft.

Auf frische Brötchen muss am Sonntag dagegen nicht verzichtet werden. Zahlreiche Bäcker öffnen wie an jedem Sonntag ihre Läden, und das auch am ersten Feiertag. Am 2. Weihnachtsfeiertag hingegen dürfen die Bäckereien nicht öffnen. Das Ladenschlussgesetz in NRW schreibt vor, dass bei zwei aufeinanderfolgenden Feiertagen nur der erste verkaufsoffen ist. Ausgenommen davon ist die Filiale der Bäckerei Pollmeier im Hauptbahnhof.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.