400 Studierende erhalten ein mit insgesamt 3600 Euro dotiertes Leistungsstipendium
Studienfonds OWL fördert Stipendiaten mit 1,5 Millionen

Bielefeld (WB/OH). 140 Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen unterstützen über den Studienfonds OWL im laufenden Förderjahr 440 Studierende an den fünf hiesigen Hochschulen mit Stipendien im Gesamtumfang von fast 1,5 Millionen Euro. 1200 Studierende hatten sich um die Förderung beworben.

Donnerstag, 30.11.2017, 12:38 Uhr aktualisiert: 30.11.2017, 12:40 Uhr
Waren im Audimax dabei (von rechts): Hermann Vogel als Vertreter der Förderer, Studienfonds-Geschäftsführerin Katja Urhahne, Stipendiatin Fabia Meyer sowie Prof. Ingeborg Schramm-Wölk, Präsidentin der Fachhochschule Bielefeld. Foto: Thomas F. Starke

220 Stipendiaten nahmen am Mittwoch im Audimax der Fachhochschule Bielefeld ihre Urkunde entgegen. Fast 400 Studierende erhalten im laufenden Winter- und im Sommersemester 2018 ein mit insgesamt 3600 Euro dotiertes Leistungsstipendium.

Finanziert wird dieses je zur Hälfte vom Studienfonds sowie dem Bund. »Dafür ist nicht allein Leistung entscheidend, auch soziales Engagement oder etwa junge Mütter werden gefördert«, sagt Studienfonds­-Vizegeschäfts­führerin Julia Kralemann. Fast 50 Studierende erhalten ein allein vom Studienfonds finanziertes Sozialstipendium über 1000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5323100?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Länder lockern Auflagen - Gratis-Schnelltests starten
In dieser Woche kommen immer mehr Corona-Selbsttests für Laien in den Einzelhandel.
Nachrichten-Ticker