Polizei sucht Zeugen Fußgängerin verletzt, Autofahrer flüchtet

Bielefeld (WB). Bei einem Unfall in Bielefeld ist eine Fußgängerin verletzt worden. Der Autofahrer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: dpa

Am Mittwoch gegen 6.25 Uhr ging eine Fußgängerin auf dem linksseitigen Fußweg der Prießallee in Richtung Detmolder Straße zur Stadtbahnhaltestelle Prießallee. In Höhe der Einfahrt Am Tempel stand ein Auto auf dem Parkstreifen. Als die Fußgängerin die Einfahrt passierte, setzte das Auto plötzlich zurück und bog mit dem Heck in die Straße Am Tempel ein, um zu wenden. Dabei erfasste der Wagen die Bielefelderin, so dass sie zu Boden stürzte.

Die 26-Jährige stand auf und klopfte an die Scheibe der Fahrertür, um mit dem Fahrer zu sprechen. Dieser fuhr jedoch weiter nach links aus der Einfahrt heraus in Richtung Detmolder Straße. Die Verletzte informierte anschließend die Polizei. Ein Rettungswagen transportierte die 26-Jährige in ein Krankenhaus, in dem sie stationär verblieb.

Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen grauen Kombi mit einem Kennzeichen aus dem Kreis Lippe gehandelt haben. Der schwarzhaarige Fahrer habe einen Bart getragen.

Die Polizei bittet den Unfallverursacher und weitere Zeugen, sich unter der 0521/545-0 bei dem Verkehrskommissariat 1 zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.