Zusammenstöße mit Autos Erneut Stadtbahnunfälle in Bielefeld

Bielefeld (WB). Zwei Stadtbahnunfälle haben sich am Dienstagnachmittag in Bielefeld ereignet.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: dpa

Um 13.13 Uhr kollidierte ein Auto mit einer Stadtbahn der Linie 2 – auf der Detmolder Straße kurz vor Kreuzung am Landgericht. Während der Unfallaufnahme konnte die Stadtbahnlinie 3 zwischen Sieker und Landgericht nicht fahren. Die Linie 2 wurde stadteinwärts über den Fahrweg der Linie 3 umgeleitet. Nach 35 Minuten wurde die Strecke wieder freigegeben.

Ein weiterer Unfall ereignete sich um 17.12 Uhr in Höhe der Stadtbahn-Haltestelle Ravensberger Straße. Eine Bahn der Linie 3 war mit einem Auto zusammengestoßen. Die Stadtbahnen wurden in beide Richtungen über die Detmolder Straße umgeleitet. Gegen 17.30 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Erst vor zehn tagen war es zu einem Unfall mit Stadtbahn gekommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.