Auto erfasst Unfallopfer frontal – Staatsanwaltschaft schaltet Sachverständigen ein Radfahrer wird lebensgefährlich verletzt

Bielefeld(-md-/gv). In akuter Lebensgefahr schwebt ein älterer Radfahrer, der Freitagabend gegen 20 Uhr an der Einmündung der Meisenstraße in die Oldentruper Straße von einem VW Golf erfasst worden war.

Gegen diesen VW Golf aus Bielefeld ist am Freitagabend ein Radfahrer an der Oldentruper Straße geprallt.
Gegen diesen VW Golf aus Bielefeld ist am Freitagabend ein Radfahrer an der Oldentruper Straße geprallt. Foto: Guido Vogels

Die Staatsanwaltschaft ordnete wegen der Schwere des Unfalls umgehend den Einsatz eines Sachverständigen an, um den Hergang zu rekonstruieren und Spuren zu sichern. Das THW stellte dafür einen Lichtmast auf. Die Oldentruper Straße blieb für Stunden in beide Richtungen voll gesperrt.

Nach ersten Polizeiangaben war der Radfahrer aus der Meisenstraße kommend ohne anzuhalten auf die Oldentruper Straße gefahren. Dort wurde er frontal von dem VW Golf eines 47-jährigen Bielefelders erfasst, der auf der Oldentruper Straße stadteinwärts unterwegs war. Frontscheibe und Dach des Wagens wurden stark eingedrückt, der Autofahrer selbst blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Die Identität des Radfahrers, der im Krankenhaus Gilead I versorgt wird, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.