Fahrgast kommt zehnjährigem Jungen in Bielefeld-Sennestadt zu Hilfe Zeugen nach Busunfall gesucht

Bielefeld (WB). Nach einem Busunfall mit einem zehnjährigen Jungen in Bielefeld-Sennestadt sucht die Polizei den Busfahrer, einen weiblichen Fahrgast und weitere Zeugen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Peter Bollig

Nach Polizeinangaben war der zehnjährige Radfahrer bereits am Dienstag, 7. November, zwischen 16 und 17 Uhr auf dem linken Geh- und Radweg der Travestraße in Richtung Rheinallee unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle strauchelte er und geriet auf die Fahrbahn. Hier touchierte ihn ein anfahrender Bus, so dass der Junge stürzte.

Ein Frau stieg aus dem Bus und half dem Gestürzten. Nach einem Gespräch mit dem Jungen setzte der Busfahrer die Fahrt fort, ohne Personalien getauscht zu haben. Zu Hause bemerkte der Zehnjährige Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Um welche Buslinie und welches Unternehmen es sich handelte, konnte der Junge nicht sagen.

Die Polizei bittet sowohl die Beteiligten als auch weitere Zeugen, sich bei dem Verkehrskommissariat 1 unter Telefon 0521/545-0 zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.