Unfall auf der A2 bei Herford – zwei Verletzte – Sperrung sorgt für Stau BMW schleudert gegen Schutzplanke und Lastwagen

Herford (WB/gv). Bei einem Unfall auf der A2 bei Herford sind eine zwei Menschen am Dienstagnachmittag verletzt worden. Die Autobahn musste in Richtung Dortmund gesperrt werden. Stau war die Folge.

Erst wurde das Auto gegen die Schutzplanke geschleudert und dann gegen einen Lastwagen.
Erst wurde das Auto gegen die Schutzplanke geschleudert und dann gegen einen Lastwagen. Foto: Guido Vogels

Gegen 16 Uhr war eine 47-jährige Bielefelderin mit ihrem BMW aus bisher ungeklärter Ursache kurz hinter der Auffahrt Herford-Ost von der linken Spur nach rechts gegen die Schutzplanke geprallt.

Der 55 Jahre alte Fahrer eines Lastwagens aus Lemgo konnte sein Fahrzeug zunächst noch abbremsen und eine Kollision verhindern. Durch den Aufprall an der Leitplanke wurde das Fahrzeug der Bielefelderin jedoch zurück auf die Autobahn geschleudert und prallte dort gegen den Gliederzug.

Bei dem Unfall wurden die Bielefelderin und ihr Beifahrer aus Bünde leicht verletzt. Beide kamen mit Rettungswagen in Herforder Krankenhäuser.

Die A2 wurde für eine halbe Stunde in Richtung Dortmund voll gesperrt. Dadurch kam es zu einem etwa 14 Kilometer langen Rückstau. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.