Xtrasport Bielefeld richtet sich an der Kammerichstraße ein – Training auf drei Etagen Fitnessstudio öffnet in Senne

Bielefeld (WB/peb). An der Kammerichstraße in Senne entsteht ein neues Fitnessstudio. Die Bielefelder Unternehmer Max Störck und Lukas Horzela wollen im November in den früheren Gewerberäumen des Textilunternehmens Flick eine Niederlassung der Studio-Kette Xtrasport eröffnen.

In den Gewerberäumen an der Kammerichstraße 39 eröffnet voraussichtlich Anfang November ein Xtrasport-Fitnessstudio auf drei Etagen und 2300 Quadratmetern Fläche.
In den Gewerberäumen an der Kammerichstraße 39 eröffnet voraussichtlich Anfang November ein Xtrasport-Fitnessstudio auf drei Etagen und 2300 Quadratmetern Fläche. Foto: Peter Bollig

Die Geschäftspartner betreiben bereits das Möbelgeschäft Bretz Bielefeld an der Marktstraße/Ecke Niederwall und wollen als Franchise-Filiale am 3. November auf drei Etagen das Xtrasport-Studio Bielefeld eröffnen. Max Störck zufolge ist die Kette als regionales Franchise-Unternehmen im Raum OWL aktiv, betreibt Studios in Paderborn, Beckum, Espelkamp und Detmold. Der Unternehmer verspricht »den Charme eines inhabergeführten Studios« und ein familiäres Umfeld.

An 365 Tagen im Jahr geöffnet

Derzeit bereiten die Handwerker die Räume an der Kammerichstraße 39 vor, damit auf 2300 Quadratmetern die Voraussetzungen für Sport in vielen Fitness-Disziplinen geschaffen werden. Max Störck und sein Partner haben dabei jüngere und ältere Menschen, Profis und Amateure gleichermaßen als Zielgruppe im Blick. Kraft- und Ausdauertraining sowie ein umfangreiches Kursangebot soll Xtrasport bieten. Dazu werden Geräte aufgestellt, Kursräume eingerichtet und für den Kampfsportbereich ein Boxring aufgebaut. Das Studio werde außerdem einen eigenen Fitnessbereich für Frauen enthalten.

200 kostenfreie Parkplätze sollen den Mitgliedern zur Verfügung stehen. Geöffnet hat das Studio an 365 Tagen im Jahr, 18 Stunden lang jeweils in der Zeit von 6 bis 24 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.