MoBiel, Mindener Kreisbahnen und Verkehrsbetriebe Extertal veräußern ihre Anteile Abellio wird Alleingesellschafter der Westfalen-Bahn

Bielefeld/Minden (WB). Abellio wird Alleingesellschafter der Westfalen-Bahn. Die weiteren Gesellschafter, die Mobiel GmbH, die Mindener Kreisbahnen GmbH und die Verkehrsbetriebe Extertal GmbH, übertragen ihre jeweilige Beteiligung an der Westfalen-Bahn vollständig an die Abellio GmbH.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Thomas Hochstätter

Damit wird Abellio, vorbehaltlich der Zustimmung der kommunalen Gremien und der Kartellbehörden, Alleingesellschafter der Westfalen-Bahn.

Grund für die Veräußerung der Anteile ist, dass der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ein zunehmend umkämpfter Markt ist, heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mehr lesen Sie am Donnerstag, 13. Juli, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Das war nun wirklich zu erwarten. Verlust der Ausschreibung regionaler Strecken (Bad Bentheim-Bielefeld, Paderborn-Herford), die bestimmt besser bedient wurden als mit der ziemlich verrufenen Eurobahn. Gewinn eines RE-Netzes bis weit in die Ferne (Emden, Braunschweig). Was soll da eine "Westfalen"bahn unter der Regie regionaler Unternehmen? Mobiel als Bielefelder Verkehrsunternehmen, Lippes Extertalbahn mit dem örtlichen Busbetrieb Karl Köhne, die Mindener Kreisbahnen mit viel Güterverkehr und dem Mühlenkreisbus. Das Netz in die Ferne passt da einfach nicht. Hier wurde wieder ein Unternehmen durch "internationalen Wettbewerb" - europaweite Ausschreibungen - kaputt gemacht.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.