Unfall im Kreuz Bielefeld – kein Durchkommen auf die A33 Lkw auf der A2 umgestürzt

Bielefeld (WB/HHS). Der 52-jährige Fahrer eines Lkw musste am Mittwochabend auf der A2 im Kreuz Bielefeld von Rettungskräften aus dem Führerhaus seines Gliederzuges befreit werden.

Ein Lkw ist auf der Autobahn 2 umgestürzt.
Ein Lkw ist auf der Autobahn 2 umgestürzt. Foto: Guido Vogels

Gegen 18.30 Uhr war der Laster einer Firma aus Harsewinkel aus noch ungeklärter Ursache auf dem Parallelstreifen der Autobahn, der von der A33 beziehungsweise auf die A33 führt, umgekippt. Nach Angaben eines Polizei-Sprechers hat sich der Fahrer dabei zwar nur leicht verletzt, konnte aufgrund seiner Körperfülle aber nicht aus eigener Kraft aus dem Laster klettern.

Der per Rettungshubschrauber herbeigeeilte Notarzt entschied, den 52-Jährigen ins Klinikum Mitte zu bringen. Die Feuerwehr war mit Einsatzkräften der Löschabteilungen Senne und Sennestadt sowie der Berufsfeuerwehr vor Ort.

Die Fahrspur war komplett gesperrt, sowohl die Zufahrt auf die A33 als auch die Abfahrt auf die A2 in Richtung Dortmund waren blockiert. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.