Brand im Betrieb an der Ravensberger Bleiche Filteranlage fängt Feuer

Bielefeld (WB/peb). Eine Filteranlage des Unternehmens Erich Schröder an der Ravensberger Bleiche ist am Montagmorgen in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Mitarbeiter konnten das Feuer selbst unter Kontrolle bringen.

An der Ravensberger Bleiche in Ummeln ist in einer Filteranlage ein Feuer ausgebrochen.
An der Ravensberger Bleiche in Ummeln ist in einer Filteranlage ein Feuer ausgebrochen. Foto: Bernhard Pierel

Um 8.53 Uhr ging die Alarmierung bei der Bielefelder Feuerwehr ein. Als die Kameraden die Maschinenfabrik erreichten, hatten die Mitarbeiter die an einer Halle im Außenbereich angebrachte Filteranlage mit Feuerlöschern schon gelöscht. »Wir haben dann vor allem die Nachkontrolle übernommen«, sagte Feuerwehreinsatzleiter Sebastian Bend. So haben die Einsatzkräfte unter anderem mit einer Wärmebildkamera nach möglichen verbliebenen Glutnestern gesucht.

Zwar sei durch den Brand Rauch in die Betriebshalle gezogen. Die habe aber schnell gelüftet werden können. Über Ursache und Schadenshöhe konnte Bend noch keine Angaben machen. Die Filteranlage blieb äußerlich demnach weitestgehend unbeschädigt, die Filtertechnik im Inneren sei aber bei den Löscharbeiten teilweise herausgerissen und durch das Feuer zerstört worden.

Für die Feuerwehr blieb es durch das Eingreifen der Mitarbeiter ein kurzer Einsatz. Neben Kräften der Wache Süd der Berufsfeuerwehr waren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus den Löschabteilungen Ummeln, Kupferhammer sowie Spezialfahrzeuge der Löschabteilungen Senne und Brackwede zum Einsatzort ins Gewerbegebiet geeilt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.