Décor Sonore eröffnet die Reihe »Bielefelder Sommertheater« So klingt die Stadt

Bielefeld (WB). Es ist heiß. Es ist Pfingsten. Langes Wochenende. Und doch: Um die fünf Musiker von Décor Sonore zu erleben, haben sich mehrere hundert Menschen auf den Weg gemacht.

Von Burgit Hörttrich

Mit Décor Sonore wird die Reihe »Bielefelder Sommertheater« des Kulturamtes in diesem Jahr eröffnet. Die Musiker aus Frankreich machen Geräusche der Straße zu einem ungewöhnlichen Sound- und Theatererlebnis.

Die Musiker Damien Boutonnet, Jérôme Boddard, Gonzalo Campo, Benoît Meurant und Emeric Renard schauten sich erst am Veranstaltungstag ihre »Bühne« – Klosterplatz, Jodokus-Kirchplatz, Obernstraße – an. Merlin Maria Nowak vom Kulturamt: »Sie haben erkundet, was welche Töne produziert.« Denn die Musiker bringen keine klassischen Musikinstrumente mit, sondern erzeugen Geräuschen mit dem, was sie vorfinden.

Nächster Termin der Reihe: 4. August, 20.30 Uhr mit La Industrial Teatrera und »Castaways«, wieder auf dem Klosterplatz.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 6. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.