Elektrobrandgeruch löst Feuerwehreinsatz in Bielefeld aus Douglas geräumt

Bielefeld (WB/cf). Ein Defekt in der Klimaanlage der Douglas-Filiale in der Bahnhofstraße löste am Samstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz aus - es kam niemand zu Schaden.

Einsatz in der Innenstadt.
Einsatz in der Innenstadt. Foto: Christina Falke

Nachdem Kunden und Mitarbeiter einen seltsamen Geruch wahrgenommen hatten, alarmierte eine Mitarbeiterin der Filiale gegen 16.37 Uhr die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen, einem Rettungswagen und zwanzig Einsatzkräften der Hauptfeuerwache Bielefeld und der freiwilligen Feuerwehr Löschabteilung West ausrückte.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Ladengeschäft bereits auf Anweisung der Feuerwehrleitstelle vorbildlich durch die Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnen der Kosmetikkettenfiliale geräumt worden.

Vor Ort schickte Einsatzleiter Sebastian Bend einige Fahrzeuge samt Besatzung schnell zu den entsprechenden Feuerwehrwachen wieder zurück, da keine Gefahrenstellen in Form von beispielsweise Brandherden ausgemacht werden konnten. Gegen 18 Uhr gab er die Filiale wieder für den Geschäftsbetrieb frei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.