Bundeswettbewerb: Auszeichnung für Leon Flachmann und Luca Krüger aus Bielefeld »Jugend forscht«: Sonderpreis für Marienschüler

Bielefeld (WB/hu). Leon Flachmann (18) und Luca Krüger (14) aus Bielefeld haben bei dem Bundesentscheid des Wettbewerbs »Jugend forscht« einen Sonderpreis gewonnen. Die Schüler der Marienschule erhielten den Preis für eine Arbeit zur nachhaltigen Entwicklung in der chemischen Industrie, der mit 1000 Euro dotiert ist.

Foto: Jugend forscht

Die beiden Gymnasiasten waren das einzige Team aus Bielefeld, das bei dem Bundeswettbewerb, bei dem die Preise gestern in Erlangen verliehen wurden, noch im Rennen war. In ihrer Arbeit hatten sich Leon Flachmann und Luca Krüger, wie berichtet, mit dem Einsatz von Aluminium in Handyakkus beschäftigt.

Sie testeten, ob dieses Metall das teurere und obendrein leichter entzündliche Lithium ersetzen kann, das heute überwiegend in den Stromspeichern verwendet wird. Dabei entdecken sie, dass ihre Aluminium-Akkus die Spannung länger halten und dauerhaft kaum an Leistung verlieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.