Ausstellung in der Ravensberger Spinnerei will Angst nehmen Haarige Spinnen zum Streicheln

Bielefeld (WB/sas). Eine Spinne zu streicheln, ist nicht Jedermanns Sache. Schon gar nicht, wenn ihr Körper mehrere Zentimeter lang ist. Wer es probieren möchte: Eine Ausstellung in der Ravensberger Spinnerei macht es möglich.

»Theraphosa blondi« ist die größte Vogelspinnenart der Welt und in Südamerika heimisch, erklärt Renaldo Neigert
»Theraphosa blondi« ist die größte Vogelspinnenart der Welt und in Südamerika heimisch, erklärt Renaldo Neigert Foto: Thomas F. Starke

Lebende Riesenspinnen, Skorpione und Heuschrecken zeigt Renaldo Neigert in 120 Terrarien, dazu kommen Exponate, die zum Beispiel die Spinnen-Anatomie oder die Funktion der Häutung erklären. Und man lernt, dass Spinnen in Kambodscha sogar auf dem Speiseplan stehen.

Die Ausstellung ist noch an diesem Samstag und Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zu sehen.

Mehr lesen Sie am Wochenende, 27./28. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.