Kein Täter ermittelt – Zerstörter Spielplatz erst nach den Sommerferien komplett Bagger verwüstet Grünzug: Polizei schließt Ermittlungen ab

Bielefeld (WB/sb). Mehr als einen Monat nach der Verwüstung des Grünzugs am Schloßhof mit einem Bagger hat die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen. »Es gab leider keine Zeugen und es konnte auch kein Täter ermittelt werden«, sagte Polizeisprecherin Hella Christoph dem WESTFALEN-BLATT. Die Akten seien jetzt der Staatsanwaltschaft übergeben worden.

Unbekannte zerstörten mit einem Bagger in der Nacht zu Gründonnerstag unter anderem eine Rutsche.
Unbekannte zerstörten mit einem Bagger in der Nacht zu Gründonnerstag unter anderem eine Rutsche. Foto: Hans-Werner Büscher

 Unbekannte hatten in der Nacht zu Gründonnerstag mit einem gestohlenen Bagger eine Spur der Verwüstung hinterlassen . Auf einer Strecke von 600 Metern demolierten sie den Spielplatz sowie sechs Laternen und gruben mehrere Löcher. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Mittlerweile haben die Stadtwerke die Laternen wieder aufgebaut. Allerdings seien noch nicht alle Geräte des Spielplatzes wieder aufgestellt. »Das wird wohl noch bis zum Ende der Sommerferien dauern«, berichtete Michael Koch, Sprecher der Umweltbetriebes.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.