Männer gaben sich als Paketboten in Filiale in Bielefeld aus Postbank überfallen – Täter auf der Flucht

Bielefeld (WB/HHS/dpa). Die Postbank-Filiale an der Detmolder Straße/ Ecke Osningstraße in Bielefeld-Sieker ist am Mittwochmorgen überfallen worden. Die Täter sind flüchtig und bewaffnet.

Die Filiale der Postbank in Sieker.
Die Filiale der Postbank in Sieker. Foto: Hans-Heinrich Sellmann

Gegen 8.20 Uhr ereignete sich der Überfall auf die Filiale. Nach Angaben der Polizei haben drei Männer eine bislang unbekannte Summe an Bargeld erbeutet. Nach Angaben eines Sprechers der Polizei drangen die bewaffneten Täter am Mittwoch noch vor der Öffnung der Zweigstelle in das Gebäude im Stadtteil Sieker ein.

Das Ungewöhnliche dabei: Die Männer sollen mit Jacken der Postpaket-Tochter DHL bekleidet gewesen sein, die ebenfalls in der Filiale vertreten ist. Wie genau sie in das Gebäude eindrangen und in welche Richtung das Trio flüchtete, ist noch offen.

Zwei Postbank-Mitarbeiter kamen laut Polizei mit einem Schock ins Krankenhaus.

Die Fahndung läuft, auch mit einem Hubschrauber wird nach den Flüchtigen gesucht.

Die Personenbeschreibung: Drei Männer, 1,85 bis 1,90 Meter groß, sie trugen DHL Westen und unterhielten sich in einer osteuropäischen Sprache. Eine Person soll eine füllige Statur haben.Die Polizei rät: Bei Antreffen von verdächtigen Personen vermeiden Sie einen direkten Kontakt und verständigen die Polizei unter 110.Zeugen, die Informationen zur Tat oder den Täter geben können, sollen sich unter 0521/5450 melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.