Amt in Münster hält Gebäude für denkmalwürdig Niemöller-Schule: Stadt will abreißen

Bielefeld (WB/bp). Die Stadt Bielefeld hat beim Bauamt den Antrag auf Abbruch der Martin-Niemöller-Gesamtschule gestellt. Das Amt für Denkmalpflege in Münster hält das Schulgebäude für denkmalwürdig.

Foto: Thomas F. Starke

Diese Auffassung werde, so Dezernent Gregor Moss, in Bielefeld von der Unteren Denkmalbehörde nicht geteilt. Diese Behörde müsse eine Stellungnahme zum Abrissantrag abgeben. Moss betonte, dass sich die Stadt Bielefeld über die Einschätzung zur Denkmaleigenschaft des Landschaftsverbandes hinwegsetzen könne. Der Landschaftsverband könne dann einen sogenannten Ministerentscheid erwirken. Hält der Bauminister die Martin-Niemöller-Gesamtschule für denkmalwürdig, würde sie unter Schutz gestellt, die Stadt könnte nicht dagegen klagen.

Trotzdem, so Moss, wäre auch dann ein Abriss nicht ausgeschlossen, denn das Gebäude müsste sinnvoll genutzt werden können und der Unterhalt müsste sinnvoll zumutbar sein. Die Stadt will die Martin-Niemöller-Gesamtschule auf dem heutigen Sportplatz Westerfeldstraße für 42 Millionen Euro neu bauen. So könnte, betonte Moss noch einmal im Rat, der Schulbetrieb im heutigen Schulgebäude bis zum Umzug in den Neubau aufrecht erhalten bleiben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.