Richard Oetker gibt Führung der Nahrungsmittel-Sparte an Albert Christmann ab Wechsel an der Dr.-Oetker-Spitze

Bielefeld (WB). Zum 1. November 2017 geht Richard Oetker (66) als Vorsitzender der Dr.-Oetker-Geschäftsführung in den Ruhestand . Er bleibt als Gesellschafter sowie in verschiedenen Beiräten von Gruppenunternehmen im Unternehmen. 

Richard Oetker (links) gibt den Vorsitz der Geschäftsführung ab. Albert Christmann übernimmt. Das Foto zeigt die beiden im Juni 2015 in der Bielefelder Firmenzentrale.
Richard Oetker (links) gibt den Vorsitz der Geschäftsführung ab. Albert Christmann übernimmt. Das Foto zeigt die beiden im Juni 2015 in der Bielefelder Firmenzentrale. Foto: Bernhard Pierel

Der Beirat der Dr. August Oetker KG habe im Zuge der langfristigen Nachfolgeplanung über personelle Veränderungen in der Leitung der Oetker-Gruppe entschieden. Einhergehend damit komme es auch in der Geschäftsführung der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG zu einem Führungswechsel, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in einer Mitteilung.

Ebenfalls mit Wirkung vom 1. November 2017 übernimmt Dr. Albert Christmann (54), persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG und Mitglied der Gruppenleitung, die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG von Richard Oetker. Dr. Christmann wird in der Gruppenleitung wie bereits seit Januar 2017 auch künftig die Bereiche Nahrungsmittel, Sekt/Wein/Spirituosen und Oetker Digital vertreten.

Dr. Heino Schmidt (58), bislang Mitglied der Geschäftsführung der Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG (Hamburg Süd) und dort verantwortlich für die Bereiche Rechnungswesen, Controlling und Personal, tritt am 1. September 2017 in die Gruppenleitung ein und übernimmt von Dr. Christmann ab 1. November 2017 die Verantwortung für das Finanzressort sowie die Bereiche »Weitere Interessen« und Bank. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.