Lkw fährt in Rheda-Wiedenbrück auf Reisebus auf Acht Bielefelder Schüler leicht verletzt

Rheda-Wiedenbrück (WB). Acht Schulkinder, alle zehn oder elf Jahre alt, wurden bei einem Auffahrunfall auf der Rietberger Straße leicht verletzt.

Acht Schulkinder wurden bei einem Auffahrunfall auf der Rietberger Straße leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer sei nicht mehr rechtzeitig zum Stehen gekommen, heißt es.
Acht Schulkinder wurden bei einem Auffahrunfall auf der Rietberger Straße leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer sei nicht mehr rechtzeitig zum Stehen gekommen, heißt es. Foto: dpa

Auf dem Zubringer zur Umgehungsstraße Richtung Münster fuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug am Dienstagmittag gegen 12.20 Uhr auf den Reisebus auf, in dem zwei Bielefelder Schulklassen unterwegs waren.

Der Bus habe verkehrsbedingt halten müssen, teilt die Polizei mit. Der Lkw-Fahrer sei nicht mehr rechtzeitig zum Stehen gekommen. Der 49-jährige Lkw-Fahrer und der 48-jährige Busfahrer wurden durch den Unfall nicht verletzt.

Am Bus sei durch den Zusammenstoß die hintere Scheibe beschädigt worden, zudem sei der Motorraum eingedrückt gewesen, schildert die Polizei. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Ein Ersatzbus brachte die übrigen Kinder im Anschluss nach Bielefeld. Die Front des Lkws sei ebenfalls eingedrückt worden.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 6000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.