Vier Fahrten auch von Samstag auf Sonntag Zeitumstellung: Nachtbusse im Takt

Bielefeld (WB). Trotz der Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf Sonntag (um 2 Uhr auf 3 Uhr) fahren die Bielefelder Nachtbusse wie gewohnt viermal im stündlichen Abstand.

Ein Nachtbus der Linie N1.
Ein Nachtbus der Linie N1. Foto: Stadtwerke

Nachtschwärmer können also um 1.05 Uhr Winterzeit sowie um 3.05 Uhr, 4.05 Uhr und 5.05 Uhr Sommerzeit ab Jahnplatz mit den Nachtbussen die Heimfahrt antreten. Um 6.05 Uhr Sommerzeit beginnt der Betrieb auf dem Frühverkehrsnetz – also eine Stunde später als üblich. Damit sind die Busse auch in dieser Nacht rund um die Uhr unterwegs.

Bei einzelnen Linien sind folgende Hinweise zu beachten:

Die Nachtbus-Linie N5 (Ubbedissen – Helpup – Oerlinghausen – Lipperreihe – Ubbedissen) hat um 5.33 Uhr Sommerzeit letztmalig Anschluss aus Richtung Bielefeld (Abfahrt am Jahnplatz um 5.05 Uhr Sommerzeit).

Die Linie N12 (Bielefeld – Herford – Hiddenhausen – Bünde) fährt zwischen 1.05 Winterzeit und 5.05 Uhr Sommerzeit stündlich auf dem gesamten Linienweg sowie nochmals um 6.05 Uhr Sommerzeit zwischen Bielefeld und Herford.

Die Fahrten der N12 im Frühverkehrsnetz, die auch die Haltestellen Baumheide und Wacholderweg bedienen, beginnen in dieser Nacht um 7.48 Uhr Sommerzeit in Richtung Jahnplatz. Die Verkehrsbetriebe Mobiel bitten Fahrgäste mit einem früheren Fahrtwunsch in die Innenstadt, um 5.47 Uhr bzw. um 6.49 Uhr mit der Nachtbus-Linie N 12 aus Richtung Herford ab der Haltestelle Rabenhof an der Herforder Straße zu fahren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.