Handball-Benefizspiel unterstützt auch das Kinderhospiz Bethel Trikot-Werbefläche wird versteigert

Bielefeld (WB). Das Handball-Benefizspiel am 20. Mai zwischen dem TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck und einer namhaften Auswahl von Allstars soll auch dem Kinderhospiz Bethel möglichst viel Geld bescheren. Daher versteigert der Verein »OWL zeigt Herz« gemeinsam mit der Firma Kempa eine Werbefläche auf dem Trikot der Allstars.

Tim Grothaus (links) und Daniel Stephan (rechts) zeigen Herz: Kempa versteigert eine Trikotwerbefläche auf dem Trikot der Allstars.
Tim Grothaus (links) und Daniel Stephan (rechts) zeigen Herz: Kempa versteigert eine Trikotwerbefläche auf dem Trikot der Allstars. Foto: OWL zeigt Herz

Unter der Regie von Weltmeister-Trainer Heiner Brand und Frauen-Nationaltrainer Michael Biegler geben sich an dem Tag um 17 Uhr (Rahmenprogramm ab 16 Uhr) verdiente Handballgrößen wie Daniel Stephan, Christian »Blacky« Schwarzer und Stefan Kretzschmar die Ehre und bestreiten ein Benefizspiel gegen den aktuellen Verbandsligaprimus TuS 97.

Der gesamte Erlös dieses Events kommt den sozialen Aktionen des Vereins »OWL zeigt Herz« zugute. Die Trikots der Allstars, die am 20. Mai in der Sporthalle der Realschule Jöllenbeck auflaufen, werden speziell für diesen Anlass angefertigt. Die Versteigerung hat gestern begonnen und wird am Mittwoch, 29. März, um 24 Uhr enden. Alle Gebote sind per E-Mail an die Adresse handballallstars@uhlsport.de einzureichen.

»Als wir von dem Spiel vieler ehemaliger Welt- und Europameister gehört haben, war es für uns selbstverständlich, dass Kempa sich bei diesem Benefiz-Spiel beteiligt«, erklärt Kempa-Sponsoringleiter Tim Grothaus, selbst früherer Jürmker Spieler.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.