Mittwochs, freitags und samstags bis 24 Uhr geöffnet Wieder fünf Tage Leinewebermarkt

Bielefeld (WB/bp). Anfang Mai soll das Programm des Leinewebermarktes öffentlich gemacht werden. Erneut wird der Jahnplatz an zwei Abenden (24. und 25. Mai) gesperrt, weil dann jeweils Live-Musik auf der Bühne geplant sei.

Foto: Thomas F. Starke

Der Leinewebermarkt wird erneut im XXL-Format an fünf Tagen gefeiert – und das findet jetzt auch Eingang in die Ordnungsbehördliche Verordnung der Stadt als »Ausnahme von dem Verbot ruhestörender Betätigungen während der Zeit der Nachtruhe zwischen 22 und 6 Uhr«. Der Hauptausschuss des Rates stimmt gestern zu, dass der Leinewebermarkt, der vom 24. bis 28. Mai gefeiert wird, mittwochs, freitags und samstags bis 24 Uhr, donnerstags und sonntags bis 22 Uhr geöffnet haben darf.

Im vergangenen Jahr, bei der Premiere mit fünf Tagen Dauer waren die verlängerten Öffnungszeiten speziell für den Mittwoch als Einzelfall geregelt worden. Dass daraus jetzt Standard wird, sei der »durchweg positiven Resonanz« zu verdanken. Politik und Verwaltung wollen mit ihrer Entscheidung für Rechtssicherheit sorgen.

Das Stadtfest erlebt in diesem Jahr seine 43. Auflage. Gefeiert wird in der Altstadt und auf dem Jahnplatz. Auf dem Klosterplatz werde es nach der Premiere 2016 wieder einen Street-Food-Markt geben, sagt Sebastian Wappelhorst als Projektleiter der veranstaltenden Bielefeld Marketing. Anders als im vergangenen Jahr gebe es aber am Mittwoch keinen Abendmarkt und damit mehr Stellfläche für »rollende Restaurants«. Die Nachfrage nach Stellplätzen sei jedenfalls groß. Wappelhorst verspricht auch wieder das Riesenrad am Kunsthallen-Park und »weitere rasante Fahrgeschäfte«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.