sattelzug bremst unvermittelt Lkw-Unfall sorgt für langen Stau

Bielefeld (WB/gv). Erneut ein langer Stau auf der A2: Kurz vor 8 Uhr ist am Donnerstagmorgen ein LKW in Höhe des Bielefelder Berges Richtung Dortmund auf einen Sattelzug aus Polen aufgefahren.

Nach dem Unfall kam es zu einem langen Stau.
Nach dem Unfall kam es zu einem langen Stau. Foto: Guido Vogels

Nach ersten Angaben soll dessen 56 Jahre alter Fahrer plötzlich aus bislang ungeklärten Gründen auf der rechten Spur stark abgebremst haben. Ein nachfolgender 55-jähriger LKW-Fahrer aus Celle erkannte dies nicht mehr rechtzeitig und fuhr auf den Sattelzug auf.

Der Fahrer konnte sich trotz Beschädigungen an der Fahrerkabine daaus befreien. Er blieb unverletzt. Sein LKW hatte Bücher geladen, die nach Gütersloh geliefert werden sollten.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschlepper gezogen werden. Die Polizei sperrte zwei Fahrbahnen. Dadurch kam es zu einem langen Stau, der sich erst kurz vor 10 Uhr nach und nach auflöste.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.