200 Teilnehmer bei Protestzug Demo zum Frauentag

Bielefeld (WB). »Gute Arbeit 4.0 für Frauen« hat der Deutsche Gewerkschaftsbund jetzt bei einem Demonstrationszug gefordert, an dem sich 200 Menschen beteiligten. Anlass war der Internationale Frauentag, für Aufmerksamkeit sorgten die Sambarhythmen von Lesbenitas.

Die Demonstranten weisen auf die Arbeitsbedingungen von Frauen hin.
Die Demonstranten weisen auf die Arbeitsbedingungen von Frauen hin. Foto: Bernhard Pierel

Unter dem Stichwort »Industrie 4.0« werde oft über das produzierende Gewerbe diskutiert, nicht aber über typische Frauenberufe. Dabei müsse der digitale Wandel auch genutzt werden, um Frauen neue Chancen am Arbeitsmarkt zu bieten, sagte Astrid Bartols, DGB OWL.

In der Pflege gebe es neue Hebe- und Trägersysteme, in der Gebäudereinigung Datenbrillen, in der Verwaltung softwaregestützte Produktions- und Terminplanung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.