Queller Gemeinschaft macht den Teutoburger Wald zum Festplatz Musik und Spaß an der Hünenburg

Quelle (WB/pan). Am Fuße des Bielefelder Fernsehturms haben am Sonntag kulinarische Verlockungen und Attraktionen auf die Besucher des 36. Hünenburgfestes gewartet.

Ihre Fantasiekirche bringen (von rechts) Marlene Braus (4), Mira (7) und Lenja Surig (1) gemeinsam aufs Papier.
Ihre Fantasiekirche bringen (von rechts) Marlene Braus (4), Mira (7) und Lenja Surig (1) gemeinsam aufs Papier. Foto: Kerstin Panhorst.

Schon zum Gottesdienst kamen mehr als 100 Gäste ins Zelt. Pastorin Claudia Boge-Grothaus predigte und wurde vom Queller Gospelchor musikalisch unterstützt. Anschließend folgte Programm an insgesamt zwölf Ständen.

Mehr lesen Sie am Montag, 20. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.