Die Nachtansichten mit virtueller Reise mit der Stadtbahn durch Bielefeld Das TAM als 3 D-Projektionsfläche

Bielefeld (WB). Der Leineweber höchstselbst geleitet durch die Show, die dazu führt, dass aus dem Theater am Alten Markt nicht nur Steine heraus brechen und es sogar komplett verschwindet – natürlich nur virtuell.

Von Burgit Hörttrich
Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Uekmann, Katharina Schilberg, Projektleiterin der Nachtansichten, und Matthias Strobl (TNL) geben einen kleinen Ausblick auf die 3 D-Projektion, die Besucher am Samstagabend auf dem Alten Markt erwartet.
Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Uekmann, Katharina Schilberg, Projektleiterin der Nachtansichten, und Matthias Strobl (TNL) geben einen kleinen Ausblick auf die 3 D-Projektion, die Besucher am Samstagabend auf dem Alten Markt erwartet. Foto: Christina Falke

Das TAM wird  bei den Nachtansichten an diesem Samstag zu einer besonderen Leinwand. Denn hier werden »Licht(t)räume« wahr. Diesmal beauftragten die Stadtwerke als Sponsor zum Anlass des 25-jährigen Stadtbahn-Jubiläums die Bielefelder Spezialfirma TNL mit einer 3 D-Projektion, in der, klar, die Stadtbahn eine Hauptrolle übernommen hat. Sie jedenfalls fährt »durch« die Fassade des TAM. So jedenfalls die Illusion.

Der Facebook-Post wird geladen

Matthias Strobl, Geschäftsführer von TNL, sagt, man setze einen leistungsfähigen 3 D-Projektor ein. der zehn Mal heller strahle als der handelsübliche Wohnzimmer-Beamer. Der dreidimensionale Effekt werde zum einen durch die TAM-Fassade, zum anderen durch den Rundum-Sound erzeugt und verstärkt.

»Es wird überwältigend«

Was alles in dem Sieben-Minuten-Video vorkommt, mag Matthias Strobl noch nicht im Detail verraten, nur so viel: »Es wird überwältigend.« Bewiesen hat er das mit ähnlichen Projekten unter anderem in Rio, Tokio, Sankt Petersburg oder Monterey/Mexiko.

Die 3 D-Projektion ist zum ersten Mal um 21 Uhr zu sehen und wird dann immer zur halben und zur vollen Stunde bis 1 Uhr nachts wiederholt. Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Uekmann ist gespannt: »Es soll eine Reise mit der Stadtbahn durch Bielefeld werden.«

Historische Fotos der Verkehrsbetriebe

Zudem zeigen die Verkehrsbetriebe Mobiel in einer Stadtbahn, die auf dem Gleis vor der Kunsthalle parkt, historische Privatfotos, die Bielefelder gemacht haben, als die Stadtbahn vor 25 Jahren eingeweiht wurde.

Am heutigen Veranstaltungsabend können Besucher Bändchen in jeder der 56 beteiligten Kulturorte – Museen, Kirchen, Galerien – kaufen. Inklusive: Alle Fahrten in Bussen und Stadtbahnen und dem Nachtansichten-Shuttle.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.