Programm bis Sonntagabend - 21 Stände Prinzessin eröffnet Weinmarkt

Bielefeld (WB/bp). Bei strömendem Regen haben am Dienstag Judith Dorst, die Deutsche Weinprinzessin, und Oberbürgermeister Pit Clausen den Bielefelder Weinmarkt eröffnet.

Feierliche Eröffnung: Judith Dorst, die Deutsche Weinprinzessin, Oberbürgermeister Pit Clausen (rechts) und Martin Knabenreich, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH.
Feierliche Eröffnung: Judith Dorst, die Deutsche Weinprinzessin, Oberbürgermeister Pit Clausen (rechts) und Martin Knabenreich, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH. Foto: Bernhard Pierel

Das regnerische Wetter, versichert  die Prinzessin, die im vergangenen Jahr 100 Termine wahrgenommen hat, während ihrer Amtszeit  als Rheinhessische Weinkönigin sogar 200, könne den Genuss an einem guten Tropfen nicht trüben. Sie zeigte sich vom Bielefelder Weinmarkt  angetan. Judith Dorst: »Hier kann man probieren und ausprobieren.«

Bis einschließlich Sonntag, 6. September, gibt es dazu an 21 Ständen  beste Möglichkeiten:  Die Weinanbaugebiete präsentieren sich auf dem Alten Markt, in der Niedernstraße und auf dem Altstädter Kirchplatz sind der lokale Weinhandel und die dazu passende Gastronomie zu finden. Dort gibt es zu den süffigen oder trockenen Tropfen im Glas Brezel und Maultaschen, Scampi und Saumagen, Zwiebelkuchen  oder Schmalzbrote.

Die Bielefeld Marketing als Veranstalterin des Bielefelder Weinmarktes, den es bereits seit 1982 gibt,  hat dafür gesorgt, dass Freitag, Samstag und Sonntag Musikgruppen  für zusätzliche Stimmung sorgen.

Geöffnet hat der Weinmarkt  von 11 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag bis 24 Uhr, Sonntag bis 21 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.