Etwa zehn Täter greifen Wagen an - Opfer retten sich in Pkw Braunschweig-Fans attackiert - Auto stark beschädigt

Bielefeld (WB). Ein böses Nachspiel hatte die Zweitligapartie zwischen Arminia Bielefeld und Eintracht Braunschweig am 21. August.

Die Schlägergruppe demolierte den BMW des Schweizers.
Die Schlägergruppe demolierte den BMW des Schweizers. Foto: Polizei

Die drei Fans von Eintracht Braunschweig wurden gegen 21.15 Uhr in der Lampingstraße angegriffen. Der rote 1-er BMW eines hilfreichen Fans wurde durch Tritte danach erheblich beschädigt.

Die Gruppe von drei Männern und einer Frau im Alter von 25 bis 33 Jahren, die als Braunschweig Fans erkennbar waren, befand sich auf dem Weg vom Stadion zum Parkplatz an der Lampingstraße, als sie plötzlich von einer bis zu 10 Personen starken, schwarz gekleideten Gruppe attackiert wurden.

Fans retten sich in Auto

Die Braunschweig Fans konnten sich in den 1-er BMW eines 25-jährigen Braunschweig Fans aus der Schweiz, der ihnen zu Hilfe kam, retten. Durch Tritte und Schläge ging die Heckscheibe des Autos zu Bruch und die Außenspiegel wurden abgetreten. An dem Fahrzeug entsatdn ein Schaden von etwa 600 Euro.

Eine 28-jährige Braunschweigerin erlitt durch Glassplitter Verletzungen und musste durch eine RTW-Besatzung versorgt werden. Alle fünf Braunschweig Fans erlitten einen Schock. Die Schlägergruppe war bei Eintreffen der Polizei bereits geflüchtet.

Die Geschädigten haben eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung erstattet. Die Polizei in Bielefeld bitte Zeugen sich unter Telefon 0521/545-0 bei der Polizeiinspektion Bielefeld zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.