Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen Arminia: 29-Jähriger zeigt Polizisten den Mittelfinger Wolfsburg-Fan muss 1500 Euro Strafe zahlen

Bielefeld/Wolfsburg (WB). Weil er Polizisten den Mittelfinger zeigte, ist ein 29-Jähriger wegen Beleidigung gegen Beamte vom Amtsgericht Bielefeld verurteilt worden. 1500 Euro soll der Wolfsburg-Fan nun zahlen.

Wolfsburger Fans während des DFB-Pokal-Spiels zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem VfL Wolfsburg am 29. April.
Wolfsburger Fans während des DFB-Pokal-Spiels zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem VfL Wolfsburg am 29. April. Foto: Thomas F. Starke

Bei der Anreise zum DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Drittligist Arminia Bielefeld und Bundesligist VfL Wolfsburg (0:4) am 29. April wurde der Wolfsburger im Hauptbahnhof Bielefeld auffällig. Gegen 18 Uhr zeigte der Mann Bundespolizisten bewusst den ausgestreckten Mittelfinger, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Bundespolizisten stellten seinerzeit Strafantrag wegen Beleidigung. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat jetzt einen Strafbefehl über 50 Tagessätze zu je 30 Euro gegen den Fan erlassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.