Mann auf der Autobahn bei Verl ums Leben gekommen – mit Video Mann erfasst – A2 in Richtung Hannover gesperrt

Bielefeld/Gütersloh (WB/fw/cm). Die Autobahn 2 ist zwischen Gütersloh und dem Kreuz Bielefeld in Fahrtrichtung Hannover derzeit gesperrt. Grund ist ein Unglücksfall. Klar ist: Ein Mensch ist ums Leben gekommen sein.

Bei einem Unglücksfall auf der Autobahn 2 in Höhe Verl ist ein Mensch ums Leben gekommen.
Bei einem Unglücksfall auf der Autobahn 2 in Höhe Verl ist ein Mensch ums Leben gekommen. Foto: Christian Müller

Die genauen Umstände des Unfalls sind derzeit noch unklar, wie die Polizei auf Nachfrage des WESTFALEN-BLATTs

berichtet. Bestätigt ist bislang, dass eine Person ums Leben gekommen ist. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, können die Beamten noch nicht sagen. »Die Ermittlungen laufen noch«, sagt eine Polizeisprecherin.

Fest steht aber, dass der Tote von einem Lkw erfasst worden ist. Für die Ermittlungen ist die Autobahn derzeit gesperrt. Eine Umleitung ist ab der Ausfahrt Gütersloh eingerichtet. Derzeit soll der Stau etwa sieben Kilometer betragen.

Nach Informationen dieser Zeitung soll das Unglück auf der Autobahn mit einem weiteren Unfall in Verl in Zusammenhang stehen, zu dem es an der Kreuzung Bleichestraße/Grünstraße gekommen ist. Dabei sollen zwei Männer aus ungeklärter Ursache mit dem Auto von der Straße abgekommen und gegen eine Brücke geprallt sein.

Mittlerweile rollt der Verkehr wieder etwas. Eine Spur ist in Fahrtrichtung Hannover ist seit etwa 13.15 Uhr wieder frei.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6684685?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F