224 Bielefelder sind bislang positiv getestet worden. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld Neue Zahlen: 224 Corona-Fälle in Bielefeld

Die Stadt Bielefeld meldet einen leichten Anstieg der Corona-Fälle. Demnach sind 224 Menschen an dem Virus erkrankt (Stand: Montag, 14.40 Uhr). Am Sonntag waren noch 222 Bielefelder betroffen.

Bielefeld „Der Ton wird gereizter“

Das Bielefelder Ordnungsamt registrierte am Wochenende täglich 130 Verstöße gegen das Kontaktverbot - und musste sich dabei auch noch einiges anhören.

Von Michael Schläger

Bielefeld Seismograph der Krise

Die Stadtwerke Bielefeld sichern die Versorgung der Bürger, müssen derzeit aber auch Einbußen hinnehmen

Von Michael Schläger

Bielefeld Alte Fassade verschwindet

Die Fassade des früheren Telekom-Hochhauses wird derzeit demontiert, das Betongerippe des Gebäudes kommt langsam zum Vorschein. Der Plan des neuen Eigentümers, der Bielefelder Firma Goldbeck, ist es, bis zum Herbst die Außenfassade neu zu gestalten.

Bielefeld Osterhasen schon mit Rabatt

Der Lebensmittelhandel hat derzeit alle Hände voll zu tun. So lässt sich vermuten, dass es der Branche auch wirtschaftlich gut geht. Doch das gilt nicht für alle Bereiche. Saisonartikel für das bevorstehende Ostergeschäft laufen gerade nicht so gut.

Von Bernhard Hertlein

Bielefeld Mobiel zieht Gleissanierung vor

Mobiel will mit der dringend notwendigen Sanierung der Stadtbahngleise auf der Hauptstraße in Brackwede schon in den Osterferien beginnen.

Bielefeld Es funktioniert

Kommentar zur Arbeit des Bielefelder Krisenstabs

Von Michael Schläger

Bielefeld Zusammenstoß nach Rotlichtverstoß

Am Sonntagmorgen kam es auf der Heeper Straße zu einem schweren Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen. Dabei wurde eine Autofahrerin leicht verletzt. Auf der Kreuzung zur Huberstraße stießen zwei Autos nach einem Rotlichtverstoß zusammen.

Bielefeld 222 Infizierte in Bielefeld

Die Zahl der Infizierten in Bielefeld hat sich am Sonntag (Stand: 12 Uhr) auf 222 erhöht. Das sind 13 mehr als noch am Samstag. 2566 Menschen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Bielefeld Schildesches „Nessie“

Die Seeschlange polarisiert. Das zeigen die ersten Reaktionen auf die Skulptur, die am Freitag auf der Mittelinsel des Kreisverkehrs an der Kreuzung Voltmannstraße/Schloßhofstraße in Bielefeld aufgestellt wurde.

Von Hendrik Uffmann

Bielefeld Schutzausrüstung für Zahnärzte wird knapp

Knapp 200 Zahnärzte gibt es in Bielefeld. Sie gehören zu einer der​ durch das Coronavirus am meisten gefährdeten Berufsgruppen.

Von Sabine Schulze

Bielefeld Im Audimax können die Arbeiten beginnen

Mit der Schadstoffsanierung im Audimax und Abrissarbeiten an der ehemaligen Mensa nimmt die Modernisierung des Hauptgebäudes der Bielefelder Universität Fahrt auf.

Bielefeld Raus in die Natur

Wer für die Osterferien Reisepläne hatte, dürfte längst storniert, Besuche bei Freunden und Familie längst abgesagt haben. Was bleibt, wenn in Corona-Zeiten Freizeiteinrichtungen, Gastronomiebetriebe, Zoos und Museen geschlossen haben, ganze Feriengebiete abgeriegelt sind?

Von Peter Bollig

Bielefeld 209 Corona-Fälle in Bielefeld

Die Stadt Bielefeld hat erneut einen Anstieg der Corona-Fälle vermeldet. Seit Freitag ist die Zahl von 200 auf 209 gestiegen.

Bielefeld Kurzarbeit: Was jetzt wichtig ist

Zum Thema Kurzarbeit beantwortet Dominik Moch, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer der Bielefelder Kanzlei HRP von Hollen, Rott und Partner, die Fragen von André Best.