Bielefeld     

86 Neuinfektionen wurden am Mittwoch in Bielefeld gemeldet.

Fälle in Bielefeld nehmen zu Covid: Krankenhauszahlen steigen

Bielefeld (WB) -

Die Coronazahlen in Bielefeld steigen und steigen. Mittlerweile müssen 72 Menschen in den Krankenhäusern der Stadt behandelt werden, doppelt so viele wie noch vor einigen Tagen.

Von Westfalen-Blatt,  

Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes: Umfrage unter OWL-Abgeordneten der sechs Parteien Große Zweifel an Ausgangssperren

Berlin/Bielefeld (WB) -

Die Bundesregierung will mit bundesweiten Regeln die Corona-Pandemie in den Griff bekommen. Dazu will sie das Infektionsschutzgesetz verschärfen.

Von Andreas Schnadwinkel

Ordnungsamt hat Ersatz für schwer beschädigte Anlage angemietet Blitzer „Bernd“ ist wieder in Bielefeld

Bielefeld (WB) -

Beim ersten befristeten Bielefeld-Einsatz zu Testzwecken im Sommer vor drei Jahren erlangte Laserblitzer „Bernd“ innerhalb kurzer Zeit Kultstatus weit über die Stadtgrenzen hinaus. In sozialen Medien wurden damals sogar Lieder über „Bernd“ geträllert. Jetzt ist die mobile Radaranlage des Herstellers Jenoptik Robot aus Monheim am Rhein wieder zurück.

Von Jens Heinze

CDU-Bundestagskandidaten aus Bielefeld stellen sich zur Wahl Bei Laschet sind sich alle einig

Bielefeld (WB/MiS) -

Die Bielefelder CDU entscheidet am Samstag darüber, wer für sie in den Bundestagswahlkampf ziehen soll.

Kreis Paderborn     

Kreis Höxter     

Mit der Motorsäge geschnitzte Figuren weisen Holzlaster-Fahrern im Wald die Richtung Knorrige Kerle am Wegesrand

Amelunxen -

In den vergangenen Monaten hat der Wald als Erholungsfaktor enorm an Bedeutung gewonnen. Wandern und Radfahren im Sommer oder Skilanglauf im Schnee gehen auch dann noch, wenn alle Sporthallen geschlossen sind und Vereinssport unmöglich geworden ist. Auf einigen Wegen im Kreisgebiet können die Erholungssuchenden dabei auf ganz besondere Begegnungen hoffen.

Von Iris Spieker-Siebrecht

Akteure wollen zehnjähriges Bestehen nicht verstreichen lassen – mobiles Abenteuer soll die Erd-Charta in Warburg erlebbar machen Initiative plant Festival im Sommer

Warburg -

Warburg ist seit zehn Jahren Erd-Charta-Stadt. Die lokale Erd-Charta-Initiative plant jetzt Aktionen zum Zehnjährigen im Sommer, die trotz der Pandemie möglich sein sollen.

Arbeiten in Brakels historischem Stadtkern sollen Anfang August abgeschlossen sein Kirchplatz-Sanierung hat begonnen

Brakel -

Die denkmalpflegerische Instandsetzung des Kirchplatzes in Brakel hat begonnen. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich gaben Bürgermeister Hermann Temme und Pfarrer Willi Koch des Startschuss für das Großprojekt.

Von Frank Spiegel

Friseursalon Heising in Dringenberg feiert 70-jähriges Bestehen Schon die dritte Generation arbeitet mit

Bad Driburg-Dringenberg -

Ein Traditionsbetrieb aus Dringenberg feiert an diesem Mittwoch 70-jähriges Bestehen: Der Friseursalon Heising ist am 14. April 1951 von Friseurmeister Johannes Heising eröffnet worden.

Kreis Gütersloh     

Fleischkonzern verhandelt über Übernahme der defizitären Salatsparte des Dissener Feinkostherstellers Greift Tönnies bei Homann zu?

Rheda-Wiedenbrück/Dissen (WB) -

Der Rheda-Wiedenbrücker Fleischkonzern Tönnies ist offenbar erneut auf Einkaufstour in der Region. Das Unternehmen verhandelt dem Vernehmen nach intensiv über die Übernahme der Salatsparte des Feinkostherstellers Homann in Dissen (Landkreis Osnabrück). .

Von Oliver Horst

Eine ungewöhnliche Geste vom Vorstand des Haller Seniorenbeirates in der Pandemie und was dahintersteckt Besorgte Alte danken der Jugend

Halle -

Den Vorsitzenden des Haller Seniorenbeirates ist es ein Bedürfnis, jungen Menschen einmal ein großes Dankeschön für ihre Solidarität in der Corona-Pandemie zu sagen. Andererseits machen sich die Senioren große Sorgen um die Jugend.

Von Stefan Küppers

Fachbereichsleiterin informiert über Lage der Flüchtlinge in Halle – viele haben Arbeit bei Amazon in Rheda-Wiedenbrück gefunden Sprachkurse sind derzeit ein echtes Problem

Halle -

Was die Unterbringung angeht, hat sich die Lage für Flüchtlinge in Halle verbessert. Auch haben einige Arbeit bei Amazon gefunden. Doch ein großes Problem sind die Sprachkurse für Flüchtlinge, von denen die meisten ausfallen oder, wenn sie online durchgeführt werden, viele Flüchtlinge keine Technik dafür haben.

Gütersloh Kleiner Prinz lädt zum Hospizgeburtstag ein

Gütersloh (eff) - Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens lädt der Hospiz- und Palliativ-Verein Gütersloh für Montag, 10. Mai, 20 Uhr, zu einer Online-Veranstaltung mit der Erzählkünstlerin Jana Raile aus Neustadt in Holstein ein. Weil es im weltberühmten „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry auch um das Abschiednehmen und Loslassen geht, ist es ein Stoff, der passender nicht sein könnte.

Kreis Herford     

Kreis Minden-Lübbecke     

Fachfrau Alexia Windolph verfasst Wegweiser für Angehörige – ein Rundum-Infopaket – in Buchhandlungen erhältlich Wenn Senioren zu Hause gepflegt werden

Wimmer/Stemwede (WB) -

Familienangehörige spielten und spielen auch heute noch in Stemwede eine wichtige Rolle bei der Versorgung von chronisch kranken älteren Menschen.

Von Gertrud Premke

Stadtrat verlängert Ansiedlungs-Förderprogramm für Mediziner – auch Praxis-Übernahme wird berücksichtigt „Ein Augenarzt – das wäre schön“

Rahden (WB) -

Das Förderprogramm war ein Erfolgsmodell und hat die Stadt Rahden bei der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung ein großes Stück nach vorne gebracht.

Von Dieter Wehbrink

Gleiche Hausnummern auf gegenüberliegenden Straßenseiten sorgen beim Blasheimer Holger Obst für Probleme Am Thing 12 - rechts oder links?

Lübbecke-Blasheim – WB -

Es ist schon eine kuriose Konstellation von Gebäuden, die den Blasheimer Holger Obst ein ums andere Mal vor Probleme stellt. Er wohnt in einem kleinen Einfamilienhaus in der Straße Am Thing. Es hat die Hausnummer 12. Doch direkt gegenüber liegt ein Mehrfamilienhaus, das dieselbe Nummer 12 trägt. Nur dass es sich dabei um das Haus Schulstraße 12 handelt. „Da kommt es immer wieder vor, dass Suchende die Adresse verwechseln“, sagt Holger Obst.

Von Arndt Hoppe

Trotz Regeln nach Geflügelpest: Wasservögel im Bad Holzhauser Kurpark sind keine Haustiere, sondern Wildvögel Keine Stallpflicht für Schwan Paul und Co.

Preußisch Oldendorf/Bad Holzhausen – WB -

Wer in diesen Tagen im Kurpark Bad Holzhausen einen Spaziergang macht, der sieht dort, wie Schwan Paul und andere Wasservögel weiterhin fröhlich ihre Freiheiten genießen. Manch einer dürfte sich da fragen: „Ist das erlaubt? Und was ist mit der Geflügelpest?“

Von Arndt Hoppe

Kreis Lippe     

Naturschutzverbände fordern Überarbeitung des Regionalplans für Ostwestfalen-Lippe Warnung vor „Flächenfraß“

Detmold (WB/as) -

Der Regionalplan für Ostwestfalen-Lippe bleibt bei Umweltverbänden umstritten. Die Kritik an dem Entwurf der Bezirksregierung Detmold reißt nicht ab. Jetzt haben die Naturschutzverbände in OWL auf mehr als 400 Seiten über 700 Einwände, Bedenken und Anregungen zu den textlichen und zeichnerischen Darstellungen des Entwurfs vorgelegt.

Frank Wilhelmi betreibt in Oesterholz-Haustenbeck ein Weideprojekt und betreut den Archäologischen Lehrpfad Diese Schotten sind echte Rindviecher

Oesterholz-Haustenbeck -

Frank Wilhelmi ist nicht nur beruflich viel im Freien unterwegs. Der Lagenser Garten- und Landschaftsbauer fühlt sich auch in seiner Freizeit eng mit der Natur verbunden. In Oesterholz-Haustenbeck lässt Wilhelmi aktuell zwei schottische Hochlandrinder weiden. Und den benachbarten Archäologischen Lehrpfad hat er ebenfalls in seine Obhut übernommen – zusammen mit der Biologischen Station Paderborn. Die gemeinsame Freude ist nicht immer ungetrübt.

Von Klaus Karenfeld

SPD-Fraktion stellt gestiegene Verkehrsbelastung durch die B1-Umleitung fest „Lkw-Verkehr belastet Benhausen“

Paderborn-Benhausen -

Während für Marienloh ein Durchfahrverbot für Schwerlastverkehr eingerichtet worden sei, leide Benhausen laut einer Mitteilung der SPD-Fraktion unter der gestiegenen Verkehrsbelastung durch die B1-Umleitung. Die SPD-Fraktion will deshalb kurzfristig Verbesserungen erreichen und sich die Situation im Mobilitätsausschuss darstellen lassen.

Detmolder Technologieunternehmen: 4,5 Prozent Umsatzverlust im Coronajahr 2020 Weidmüller für 2021 optimistisch

Detmold (WB) -

Der unter anderem für seine Reihenklemmen bekannte Detmolder Verbindungstechnik-Hersteller Weidmüller (5000 Mitarbeiter) hat das Coronajahr nach eigenen Angaben „mit einem blauen Auge“ abgeschlossen. Der Umsatz sank währungsbereinigt um 4,5 Prozent auf 792 (2019: 830) Millionen Euro. Für 2021 ist der Vorstand um Sprecher Volker Bibelhausen aber zuversichtlich, mindestens das Vorkrisenniveau zu erreichen.

Von Paul Edgar Fels