Nach der Corona-Pause sind alle Sportabteilungen wieder aktiv
TV Valdorf nimmt Betrieb wieder auf

Von Gisela Schwarze Vlotho (WB). Sämtliche sportlichen Abteilungen des Turnvereins Eintracht Valdorf sind trotz Corona wieder aktiv. Nach den Sommerferien startete der Vereinssport in der Turnhalle Topsundern und auf dem Außengelände. Unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen läuft der komplette Sportbetrieb wieder.

Dienstag, 08.09.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 08.09.2020, 16:50 Uhr
Die Übungsleiterin Doris Selberg (4. von rechts) und ihre Eltern-Kind-Gruppe sind mit großer Freude an Bewegung und Spiel unter Berücksichtigung aller Hygienemaßnahmen bei der Sache.

Mit sehr großer Freude an Bewegung und Spiel sind die kleinen und großen Sportler der Eltern-Kind-Gruppe von Doris Selberg bei der Sache. „Vieles ist anderes, aber das tut dem gemeinsamen Spaß kaum Abbruch. Die Halle verfügt über gekennzeichnete Hin- und Rückwege durch die Umkleidekabinen. Die Teilnehmer sollen in Sportkleidung kommen und gehen“, schildert Doris Selberg einige Besonderheiten.

Die Kleinen machen es vor

Sie selbst nimmt einen höheren Zeitaufwand wegen der sich an die Übungsstunden anschließenden Desinfektionen aller berührten Spiel- und Sportgeräte in Kauf: „Dafür entschädigt die spürbare Freude der Mädchen und Jungen während der Übungsstunde. Vielfach helfen Eltern bei der Desinfektion mit“, ist Selberg froh, dass der Betrieb trotz aller Einschränkungen wieder läuft.

Doris Selberg glaubt, dass viele Mütter und Väter gar nicht wissen, dass der Vereinssport wieder stattfindet. „Das hat sich bisher nur durch Mundpropaganda rumgesprochen. Weil die Sporthalle in Topsundern zurzeit noch für Grundschul- und Kindergartenkinder geschlossen ist, sind zahlreiche Familien wohl der Ansicht, diese Maßnahme gelte auch für den Vereinssport.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7571706?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Als Arminia Rapolder wegschoss
Erst zusammen aufgestiegen, dann sorgten Mathias Hain und Co. für das vorzeitige Trainer-Aus von Uwe Rapolder (hinten) in Köln. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker