Fußball-Bezirksliga: SC Vlotho unterliegt dem BV Stift Quernheim Rumpftruppe verkauft sich beim 0:1 gut

Von Andreas Klose Vlotho. In der ersten Partie nach der Winterpause verliert Vlotho mit demselben Ergebnis wie im Hinspiel. Shindar Mohammad erzielt bereits in der 34. Minute den Siegtreffer. Die Zuschauer sehen 90 Minuten, die allein vom Kampf geprägt sind. Trotz der Niederlage bleibt der SC Siebter.

Einen Schritt zu spät: Der Vlothoer Nick Warbende (Mitte) verfolgt Shindar Mohammad, der in der 34. Minute den 1:0-Siegtreffer für den BV Stift Quernheim erzielt.
Einen Schritt zu spät: Der Vlothoer Nick Warbende (Mitte) verfolgt Shindar Mohammad, der in der 34. Minute den 1:0-Siegtreffer für den BV Stift Quernheim erzielt. Foto: Andreas Klose

Trainer Volker Braunsdorf war zwar enttäuscht, wollte seinem stark ersatzgeschwächten Team jedoch keinen Vorwurf machen. „Wir haben uns mehr als gut verkauft. Vor allem aufgrund unserer starken zweiten Halbzeit hätten wir mindestens einen Punkt verdient gehabt. Der Gegentreffer war völlig unnötig.“

Niklas Reitner geht

Braunsdorf musste verletzungsbedingt gleich fünf Stammspieler ersetzen. Unter anderem fiel Mittelfeldspieler Niklas Reitner aus, der den Verein im Sommer verlässt. „Ich habe Volker Braunsdorf und Leo Lammert darüber bereits vor einer Woche informiert“, sagte Reitner. Seinen neuen Verein wollte er indes noch nicht nennen.

Erst nach etwa 20 Minuten nahm die Begegnung Tempo auf. Nach einer Möglichkeit durch Julien Granzotto (21., köpfte knapp drüber) ließ auf der Gegenseite Dennis Sundermeier eine Großchance liegen (29.). Allein vor Torhüter Heiko Langer, der entgegen Braunsdorfs Ankündigung überraschend den Vorzug gegenüber Sebastian Pusch erhalten hatte, schoss Sundermeier den Ball vorbei. In der 34. Minute dann das 1:0 für die Gäste: Shindar Mohammad traf aus zentraler Position.

Im zweiten Abschnitt drückte der SC Vlotho mit aller Macht auf den Ausgleich, doch mit Glück und Geschick brachte der BV Stift Quernheim das 1:0 über die Zeit und kletterte auf Platz drei. Für den SC war es die sechste Heimniederlage.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7317541?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F