Fußball-Kreisliga A: Das 6:1 gegen die SG Bustedt war der höchste Saisonsieg
SC Vlotho II setzt seinen Beutezug fort

Vlotho (WB/lak). Während der Abstieg der ersten Mannschaft aus der Landesliga immer wahrscheinlicher wird, macht die Reserve des SC Vlotho II in der Fußball-Kreisliga A richtig Spaß. Bisheriger Höhepunkt: das 6:1 am Sonntag gegen die SG Bustedt. Es war der höchste Saisonsieg des Achten.

Donnerstag, 04.04.2019, 09:00 Uhr
Auf Erfolgskurs: Sergej Dridiger (Mitte) und der SC Vlotho II sind in diesem Jahr in der Kreisliga A noch ungeschlagen. Foto: Andreas Klose

»Die Mannschaft macht mir echt Freude«, sagte SC-Vorsitzender Leo Lammert, der am Sonntag Trainer Olaf Brodziak vertrat. Der schied übrigens zeitgleich mit den Ü40-Altherren des BSV West in den Playoffs der Bielefelder Hallenmeisterschaft mit 4:5 gegen den DSC Arminia aus.

23 Punkte mit Brodziak

Auch ohne ihren Trainer löste der SC Vlotho II auch die Aufgabe gegen die SG Bustedt souverän. »Wir hatten deren Torjäger Nico Bergmann und Luigi Di-Bella gut im Griff««, lobte Lammert. 29 von 34 Bustedter Toren gehen auf deren Konten. Als Di-Bella zum 1:5 traf, war das Spiel längst entschieden. Dass Brodziak auch in der nächsten Saison die Vlotho-Reserve trainiert, steht bereits fest. Seit er die Mannschaft im Oktober übernahm – nach der 0:5-Klatsche in Bustedt – holte sie nach zuvor einem Sieg aus sieben Spielen 23 der bisher 26 Punkte.

Leo Lammert möchte die Truppe auch in der nächsten Saison in dieser Besetzung in der Kreisliga A sehen. »Ich würde nur ungern Spieler in die erste Mannschaft hochziehen, obwohl einige Talente vorhanden sind«, sagte Lammert.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6516924?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker