Fußball: Heimspiel im Westfalenpokal-Halbfinale – 3:3 im Test gegen Werder II
SV Rödinghausen im Pokal gegen Haltern

Rödinghausen (WB). Im Halbfinale des Fußball-Westfalenpokals empfängt der SV Rödinghausen den TuS Haltern. Das hat die Auslosung in der Sportschule Kaiserau ergeben. Das Testspiel gegen Werder Bremen II endete 3:3.

Dienstag, 29.01.2019, 19:42 Uhr aktualisiert: 29.01.2019, 19:44 Uhr
Rödinghausens Rückkehrer Angelo Langer (rechts) feierte beim 3:3 gegen Werder Bremen II sein Debüt im linken Mittelfeld. Hier wird er von Franz Pfanne angespielt. Foto: Klaus Münstermann

Während der TuS Haltern im Viertelfinale beim Regionalligisten SV Lippstadt 1:0 gewonnen hatte, setzte sich der SVR beim Lüner SV 4:0 durch. Im zweiten Halbfinale erwartet der SC Verl den SC Wiedenbrück zum Ostwestfalenderby. Gespielt werden soll am 3. März oder in der ersten Aprilwoche. Das Endspiel steigt am 25. Mai.

Beim 3:3 gegen Nord-Regionalligist Werder Brmen II erzielten Nikola Serra, Joy-Slayd Mickels per Elfmeter und Kelvin Lunga die Rödinghauser Tore.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6356841?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F4029414%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker