Landesligist holt weiteren Spieler aus Rödinghausen – auch Bruder Kevin ein Kandidat?
Robin Reimer wechselt nach Espelkamp

Rödinghausen/Espelkamp (WB). Als weiterer Abgang zur nächsten Saison steht beim SV Rödinghausen II Robin Reimer fest. Nach Mannschaftskollege Bennet Heine wechselt auch der 20-jährige Verteidiger zum Landesligisten Preußen Espelkamp. In dieser Saison kam Linksfuß Reimer bisher auf sieben Einsätze, sein letztes Spiel bestritt er am 7. Oktober.

Dienstag, 11.12.2018, 07:00 Uhr aktualisiert: 11.12.2018, 12:06 Uhr
Robin Reimer (am Ball) wechselt vom SV Rödinghausen II zu Preußen Espelkamp. Foto: Jens Göbel

Preußen-Trainer Tim Daseking scheint seine guten Kontakte zum Ex-Verein zu nutzen, um sein Team für den mittelfristig angestrebten Sprung nach oben zu rüsten. Auch Bruder Kevin Reimer vom FC Bad Oeynhausen soll ein Kandidat für Espelkamp sein

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6250838?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F4029414%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker