Jens Großmann und die Uni Baskets genießen nach dem Sieg über Ehingen ein lange vermisstes Gefühl
„Man kann sich auf nichts verlassen“

Paderborn -

Wie viele Niederlagen es jetzt ganz genau waren, die er mit den Uni Baskets in Serie kassiert hatte, daran konnte oder wollte sich Jens Großmann am Sonntagabend nicht mehr erinnern. Viel lieber genoss der 21-Jährige nach dem 91:80-Erfolg über Ehingen Urspring die Gewissheit, endlich wieder gewonnen zu haben: „Dieses Gefühl hatten wir schon länger nicht mehr und es ist extrem wichtig für das Training, für die nächsten Tage und für unsere verbleibenden Spiele.“ Von Elmar Neumann
Dienstag, 09.03.2021, 02:49 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.03.2021, 02:49 Uhr
Jens Großmann fühlt sich in den harten Duellen unter den ProA-Körben immer wohler. Auch gegen Ehingen weiß der 21-Jährige zu überzeugen. Foto: Elmar Neumann
Seit dem 6. Februar, dem Heimsieg über die Bayer Giants Leverkusen, hatten die Uni Baskets keine Glückwünsche mehr entgegennehmen dürfen, stattdessen fünf Mal in Folge den Gegnern gratulieren müssen. Über einen so langen Zeitraum waren die Paderborner noch nicht sieglos geblieben – seit der Headcoach Steven Esterkamp heißt und Jens Großmann für die Uni Baskets am Ball ist. Diese Konstellation gibt es seit der vergangenen Saison. Da bedeuteten vier aneinandergereihte Misserfolge das tiefste der Gefühle. Jetzt konnte der Negativlauf erst eine ProA-Partie später gestoppt werden, aber es ist nicht so, dass es dafür keine plausible Begründung gäbe.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7856901?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7856901?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
„Weiß nicht, wie viele Kinder betroffen waren“
Friedhelm Spieker, ehemaliger Landrat im Kreis Höxter, steht im Sitzungssaal des „Untersuchungsausschuss Kindesmissbrauch“.
Nachrichten-Ticker