Top-Center verlässt die Uni Baskets nach sieben Einsätzen und spielt fortan wieder in der BBL
Bryant zurück nach Gießen

Paderborn -

Nach sieben Einsätzen ist eines der spektakulärsten Kapitel in der Geschichte der Uni Baskets vorbei: John Bryant verlässt den Zweitligisten und spielt ab sofort wieder in der BBL. Der 33-Jährige kehrt zu den Gießen 46ers zurück.

Montag, 11.01.2021, 11:05 Uhr aktualisiert: 11.01.2021, 20:38 Uhr
Nach sieben Auftritten im Trikot der Uni Baskets kehrt John Bryant zu den Giessen 46ers zurück. Foto: Elmar Neumann

Entsprechende Informationen der „Gießener Allgemeinen“ bestätigte Paderborns Headcoach Steven Esterkamp am Montagmorgen: „Die Gespräche sind noch nicht ganz beendet, aber es sieht sehr gut aus für John.“ Am Montagabend folgte die entsprechende Pressemitteilung der 46ers.

Bryant hatte die 46ers im Sommer des vergangenen Jahres nach drei Spielzeiten verlassen und sich vom Herbst an bei seinem Kumpel Steven Esterkamp in Paderborn fitgehalten. Als Die Uni Baskets dann nach der Verletzung von Tom Alte kurzfristig Ersatz auf der Centerposition benötigten, sprang der zweimalige BBL-MVP gerne ein.

Nun, nach sieben Spielen, in denen der Deutsch-Amerikaner im Schnitt 16,4 Punkte und 8,9 Rebounds sammelte, ist der Freundschaftsdienst beendet. „Ich freue mich für John. Es ist genauso gelaufen, wie er sich das erhofft hat und wir uns das vorgestellt haben. Er hat sich mit super Leistungen für einen BBL-Vertrag empfohlen und uns in dieser Zeit unglaublich viel geholfen“, sagt Esterkamp.

Der kann sich auch deshalb ganz entspannt freuen, weil Tom Alte seinen Mittelhandbruch auskuriert hat und am Sonntag, beim 105:79 in Ehingen, zum ersten und letzten Mal an Bryants Seite agieren durfte. Mit 18 Punkten in nur 13 Minuten gelang dem Rostocker nach elfwöchiger Verletzungspause ein beeindruckendes Comeback.

Die Gießener hingegen sind mit nur zwei Siegen in den ersten zwölf Spielen sehr schlecht in die Saison gestartet und haben nach dem Abschied von Johannes Richter, der am vergangenen Freitag um die Vertragsauflösung gebeten hat, wieder eine deutsche Position zu vergeben – an John Bryant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7760603?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker