Pointguard der Uni Baskets hat seinen Vertrag verlängert
Mixich ist wieder der Erste

Paderborn (WB/en). Von einer Tradition zu sprechen, das wäre wohl einen Hauch verfrüht, aber wie im vergangenen Jahr ist Daniel Mix­ich auch nun wieder der erste Profi aus den Reihen der Uni Baskets, der seinen Vertrag verlängert hat.

Dienstag, 23.06.2020, 14:21 Uhr aktualisiert: 23.06.2020, 14:24 Uhr
Pointguard Daniel Mixich bleibt den Uni Baskets treu. Foto: Elmar Neumann

Der Pointguard bleibt dem Tabellensechsten der abgebrochenen Zweitligasaison erhalten und freut sich auf eine dritte Spielzeit im Baskets-Trikot: „Paderborn ist mir richtig ans Herz gewachsen! Ich fühle mich hier sehr wohl und deswegen fiel für mich nach dem abrupten Saisonende die Entscheidung, ein weiteres Jahr bei den Baskets zu bleiben, sehr schnell.“

Paderborn ist mir ans Herz gewachsen.

Daniel Mixich

Der 22-Jährige hat eine besonders kurze zweite Saison hinter sich, verpasste er doch die ersten zehn Spiele, nachdem er sich in der Vorbereitung einen Knorpelschaden im Knie zugezogen hatte. Nach überstandener OP meldete sich der gebürtige Berliner, den Sportdirektor Uli Naechster vor zwei Jahren von Chemnitz nach Paderborn gelockt hat, aber in eindrucksvoller Manier zurück. Mit 8,5 Punkten sowie 1,9 Assists und 1,3 Rebounds in im Schnitt 26 Minuten Einsatzzeit hatte der Spielmacher einen großen Anteil daran, dass das Team zum Zeitpunkt des Abbruchs auf Play-off-Kurs lag. Kein Mannschaftskollege traf von jenseits der Dreierlinie sicherer. 41,8 Prozent (33/79) der Versuche aus der Maximaldistanz fanden ihr Ziel.

Ein wichtiges positives Signal.

Steven Esterkamp

Nicht nur deshalb ist die Vertragsverlängerung des sympathischen Playmakers auch für Headcoach Steven Esterkamp eine richtig gute Nachricht: „Ich freue mich sehr, dass Daniel eine weitere Saison bei uns spielt. Er hat seine Verletzung und den damit verbundenen schwierigen Start in die vergangenen Spielzeit gut weggesteckt und hart gearbeitet, um zurückzukommen. Seine Vertragsverlängerung ist gerade in der aktuellen Phase ein wichtiges positives Signal für das Team und den gesamten Verein.“ Geschäftsführer Dominik Meyer schließt sich dem Urteil an: „Daniel ist ein Spieler, der gerade aufgrund seines jungen Alters eine wichtige Rolle spielt. Er hat sich auch von der Corona-Situation nicht beeinflussen lassen und sein Wort gehalten, dem Verein treu bleiben zu wollen.“

Mixich macht den Anfang und ist nach den ohnehin noch vertraglich gebundenen Ivan Buntic und Jens Großmann der dritte Profi, der den Baskets die Treue hält. Weitere Verlängerungen, aber auch die Bekanntgabe eines ersten externen Neuen sollen in Kürze folgen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7464236?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F
DFL-Clubs beschließen Vorgehen zur Fan-Rückkehr
Die DFL beschloss ein Maßnahmenpaket zur Fan-Rückkehr.
Nachrichten-Ticker