Vom 17. bis zum 20. Oktober sattelt auch viel Prominenz im Thüler Feld
Pferdefestival im Thüler Feld

Salzkotten (WB). Der Reiterverein St. Georg Salzkotten startet in die Hallensaison und lädt zum 19. Salzkottener Pferdefestival auf die Anlage im Thüler Feld ein. Vom 17. bis zum 20. Oktober stehen beinahe 20 hochkarätige Springprüfungen auf dem Programm.

Mittwoch, 09.10.2019, 03:00 Uhr
Eine von vielen prominenten Teilnehmerinnen, die vom 17. bis zum 20. Oktober beim Salzkottener Pferdefestival im Thüler Feld aufsatteln werden: die aktuelle deutsche Vizemeisterin Kathrin Müller. Foto: dpa

Mit aktuell 1500 angemeldeten Starts regionaler, nationaler und internationaler Reitsportler knüpft die einzigartige Veranstaltung an den Erfolg der vergangenen Jahre an und ist einer der Höhepunkte für alle Fans des Pferdesports.

Der Verein freut sich besonders auf die prominente Topreiter wie Kathrin Müller, die Deutsche Vizemeisterin, Max Haunhorst, den diesjährigen Championatssieger in Neumünster und Deutschen Meister von 2018, Beeke Carstensen, die Vize-Mannschaftseuropameisterin bei den Junioren, Franz-Josef Dahlmann, Henrik Griese, Niklas Beetz oder auch Matthias Janßen, der über 100 Siege in der schweren Klasse verbuchen kann.

Abwechslungsreiches Showprogramm

Bereits am Donnerstag stellt der vierbeinige Nachwuchs bei den Jungpferdeprüfungen sein Talent unter Beweis – unter anderem im Youngster-M* für junge Pferde (ab 16 Uhr). Zu den wichtigsten Prüfungen des Wochenendes zählen natürlich der jährlich ausgetragene »Große Preis von Salzkotten«, die Springprüfung der Klasse S** mit Stechen am Sonntag sowie vier weitere Prüfungen in der schweren Klasse (Freitag 18.30 Uhr, Samstag von 14.30 Uhr an, Sonntag von 13.30 Uhr an).

Nach den letzten Prüfungen am Samstag können alle Neugierigen und Interessierten das abermals sehr abwechslungsreiche Showprogramm genießen und durchatmen, bevor Action und Spannung mit dem traditionellen Mauerspringen angesagt ist. Beim sogenannten Mächtigkeitsspringen gibt es nur Einzelsprünge, meist vier an der Zahl, wobei der letzte und höchste eine imposante Mauer ist. Diese wird so lange erhöht, bis einer oder mehrere Sieger feststehen. Oft geht die Mauer bis zu Höhen über zwei Metern. Diese Disziplin erfordert von Pferd und Reiter extrem viel Können, Mut und gegenseitiges Vertrauen. Das Teilnehmerfeld beschränkt sich weitestgehend auf Reiter-Pferd-Paare, die speziell auf diese Art von Prüfung trainiert sind und es werden auch dieses Jahr wieder viele Paare aus ganz Deutschland in Salzkotten begrüßt.

Legendäre »Night-Ride-Party«

Nach dem Sport steigt das Party-Highlight, die legendäre »Night-Ride-Party«, mit Longdrinkbar und DJ, bei der die Sieger ausgiebig gefeiert werden. Der Reiterverein St. Georg Salzkotten und die Vereinspartner freuen sich auf viele Gäste. Weitere Informationen finden sich im Internet auf der Seite www.reiterverein-salzkotten.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6988228?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850627%2F
Gut gespielt, wieder verloren
Arminias Japaner RItsu Doan vergab in der achten Minute die Chance zur Führung.
Nachrichten-Ticker