Werner Gorsky verlässt die Uni Baskets im Sommer und wechselt in den Profibereich
Neue Herausforderung

Paderborn. -

Nach fünf erfolgreichen Jahren im Jugendbereich der Uni Baskets hat sich Trainer Werner Gorsky (33) entschlossen, im Juli eine neue Herausforderung im Profibasketball anzustreben.

Sonntag, 28.02.2021, 12:56 Uhr aktualisiert: 28.02.2021, 13:00 Uhr
Werner Gorsky verlässt die Baskets im Sommer. Der langjährige Jugendtrainer nimmt im Juli eine Aufgabe im Profibereich an.

Gorsky, in den zurückliegenden Wochen und Monaten im Trainerstab des Zweitligateams eingebunden, startete 2016 bei den Baskets mit seiner ersten hauptamtlichen Trainerstation. Er war zunächst für die JBBL, später für die NBBL und die zweite Mannschaft verantwortlich.

Vereinspräsident Christoph Schlösser bedankt sich bei Werner Gorsky für dessen tolle Arbeit: „Alle seine Mannschaften waren sehr erfolgreich. Werner hat zahlreiche unserer Nachwuchsspieler auf höhere Aufgaben im Herrenbereich und in Auswahlmannschaften optimal vorbereitet.“ Auch im organisatorischen Bereich und bei der Zusammenarbeit mit den Verbänden sei Gorsky ein absoluter Gewinn für den Verein gewesen. „Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und maximalen Erfolg!“

Werner Gorsky werde „sowohl den Verein als auch die Stadt immer in bester Erinnerung behalten, wie er sagt. „Ich habe in Paderborn die Chance bekommen, mit tollen Menschen zusammenzuarbeiten und mich sowohl als Trainer als auch als Mensch weiterzuentwickeln. Nach fünf erfolgreichen Jahren ist es nun an der Zeit für mich, mir eine neue sportliche Herausforderung zu suchen.“

Die Verantwortlichen sind optimistisch, in Kürze einen Nachfolger präsentieren zu können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7842300?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker